Ausbau der PM11: Steigerung des Outputs auf 350.000 Tonnen SC-Papier pro Jahr

Parallel zum Umbau der PM10 wird die PM11 mit einer aktuellen Kapazität von etwa 300.000 Tonnen SC-Papier ausgebaut, um zukünftig das volle Potenzial dieser Papiermaschinen nutzen zu können.

Im Zuge des Ausbaus wird ein zusätzlicher Kalander, ein sogenannter Superkalander, zum Einsatz gebracht, der für Glätte und Glanz des papiers sorgt. Der Fokus der PM11 wird auf Papieren für den Offset-Druck mit hohem Anteil an Recyclingpapier liegen. Aber auch Papiere für den Tiefdruck werden weiterhin hergestellt. SC-Papier aus Laakirchen wird unter dem Namen "grapho" vertrieben und für Magazine, Zeitungsbeilagen, Kataloge und Werbematerialien eingesetzt.

Technische Details der neuen PM11

Produktionskapazität: 350.000 Tonnen
 
Arbeitsbreite: 8.950 mm
 
Maximalgeschwindigkeit: 1.800 m/min
 
Flächengewichte: 40-65 g/m²