Energiemanagement in Laakirchen

Energiemanagement umfasst die Summe aller Maßnahmen, die geplant und durchgeführt werden um bei geforderter Leistung und Qualität einen minimalen Energieeinsatz sicherzustellen. Das Energiemanagement nimmt dabei Einfluss auf organisatorische und technische Abläufe sowie Verhaltensweisen, um unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten den Gesamtenergieverbrauch zu senken und kontinuierlich die Energieeffizienz im Werk zu verbessern.

Gasturbine der Laakirchen Papier AG

Ein Energiemanagementsystem (EnMS) dient der systematischen Erfassung und Kontrolle der Energieströme im Werk und als Basis zur Entscheidung für Investitionen zur Verbesserung der Energieeffizienz. Durch ein funktionierendes EnMS kann das Unternehmen die energiepolitischen Ziele einhalten und seine energetischen Leistungen durch den systematischen Ansatz kontinuierlich verbessern.
 
Durch den stetig steigenden Druck der immer höher werdenden Energiekosten setzte unser Unternehmen in den letzten Jahren bereits eine Menge an Projekten zur Verbesserung der Energieeffizienz um. Ebenso wurden bereits Programme wie z.B: ESAVE gestartet um die Energiekosten zu senken. Das EnMS ist eine Weiterentwicklung aus den bestehenden Programmen damit die energiepolitischen Ziele der Unternehmenspolitik erreicht werden können.
 
Seit Mai 2013 ist die Laakirchen Papier AG nach ISO 50001 zertifiziert.