Investition von 4,5 Mio. Euro in die PM11

2019 investiert Laakirchen Papier rund 4,5 Mio. Euro in die Papiermaschine 11 (PM 11), welche SC-Papiere produziert. Um die Prozesse bei höheren Geschwindigkeiten weiter zu optimieren, wird die Papierbahn am Beginn der Trockenpartie stabilisiert. Dies erfolgt durch den Einbau neuer Stabilisatorkästen. Zudem wird das vorhandene Tambourwechselsystem durch eine bessere Lösung von Voith ersetzt. Neben den erwähnten Umbauten sind erhebliche Investitionen in elektronische Komponenten geplant, um auch in Zukunft die Anlagenverfügbarkeit sicherstellen zu können. Die Realisierung der Umbauten an der PM11 erfordert einen Stillstand von ca. 4 Tagen, der in der ersten Juniwoche 2019 durchgeführt wird.

Hiermit erkläre ich ausdrücklich meine Einwilligung zur Speicherung und Nutzung von Protokolldateien und zum Einsatz von Cookies. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzinformation.