Ausbildung mit Zukunft: Landeshauptmann ehrt Lehrlinge von Laakirchen Papier

Die Gemeinde Laakirchen wird als Zentrum der österreichischen Papierindustrie bezeichnet. So befinden sich zwei bedeutende Papierfabriken, das Papiermachermuseum, das Ausbildungszentrum der österreichischen Papierindustrie und ein weltweit agierender Maschinenlieferant der Papierindustrie in Laakirchen. Die Laakirchen Papier AG zählt mit ihren rund 460 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu den größten Arbeitgebern der Region und bietet attraktive und sichere Arbeitsplätze. Marcel Dickinger und Neven Lukanovic schlossen ihre Lehre zum Papiertechniker bei Laakirchen Papier mit Auszeichnung ab und wurden von Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer im Steinernen Saal des Landhaus Linz geehrt.

Am Standort Laakirchen wurden sie unter anderem in den Bereichen Halbstofferzeugung, Stoffaufbereitung, Bedienung von Papiermaschinen und Analysetätigkeiten im Labor ausgebildet – mit Erfolg. Am 5.11 wurden die frischen Fachkräfte „Bestens ausgebildete Facharbeiter sind für Laakirchen Papier ein wesentlicher Schlüssel zum Erfolg. So liegt unsere Facharbeiterquote bei den Papiermaschinen aktuell bei über 90%, daher ist bei uns die stetige Aus- und Weiterbildung besonders wichtig“, betont Thomas Welt, CEO von Laakirchen Papier und gratuliert seinen Absolventen: „Wir sind stolz darauf junge Menschen bei uns auszubilden, die mit voller Motivation und Freude ihren Beruf in der Papierbranche erlernen. Berufe in einer Papierfabrik sind von einer langjährigen Tradition geprägt, bringen aber zugleich großes Zukunftspotential mit sich. Wir gratulieren unseren beiden Absolventen herzlich zur Auszeichnung und freuen uns auf die weitere gemeinsame Zukunft.“

v.l.n.r. OÖ Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer, Neven Lukanovic, Marcel Dickinger und Lehrlingsausbildner bei Laakirchen Papier Peter Hofstödter (c) Land Oberösterreich

Abenteuer Papierfabrik: Karriere bei Laakirchen Papier
 
Laakirchen Papier beschäftigt im Moment 15 Lehrlinge. Sie werden in den Bereichen Papiertechnik, Metalltechnik, sowie Elektrotechnik ausgebildet. Die Lehren dauern im Schnitt 3,5 Jahre und beinhalten eine Grundausbildung in einer externen Lehrstätte, den Besuch der Berufschule in Gmunden bzw. Attnang-Puchheim (Metalltechnik)und eine praxisbezogene Tätigkeit nahe am Geschehen in Laakirchen. Nach der Lehre werden die Ausgebildeten als Facharbeiter übernommen.
Nähere Informationen unter: https://laakirchen.heinzelpaper.com/karriere/
 
Über Laakirchen Papier AG
Die Laakirchen Papier AG mit Sitz in Laakirchen (Oberösterreich) hat sich auf die Produktion und Weiterentwicklung von superkalandrierten, ungestrichenen Papieren (SC-Papier) sowie leichtgewichtigen Wellpappenrohpapieren für den europäischen Markt spezialisiert. Laakirchen Papier AG erwirtschaftete 2017 einen Umsatz von 211,7 Mio. Euro und beschäftigte durchschnittlich 461 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
Nähere Informationen unter http://laakirchen.heinzelpaper.com
 
Über die Heinzel Group
Die unter dem Dach der Heinzel Holding vereinte Heinzel Group zählt mit ihren Industriestandorten Zellstoff Pöls AG, Laakirchen Papier AG (beide Österreich), Raubling Papier GmbH (Deutschland) und AS Estonian Cell (Estland) zu den größten Herstellern von Marktzellstoff, Magazinpapier sowie Wellpappenrohpapier in Mittel- und Osteuropa. Der Handelsbereich umfasst mit der Wilfried Heinzel AG ein weltweit tätiges Handelshaus für Zellstoff, Papier und Karton sowie mit der Europapier International AG das führende Papiergroßhandelsunternehmen in Mittel- und Osteuropa. Die Bunzl & Biach GmbH ist der größte und bedeutendste Altpapierhändler Österreichs und ist führender Großhändler in Zentral- und Osteuropa. Der Wachstumserfolg der Unternehmensgruppe basiert auf der Erfüllung höchster Kundenansprüche an Qualität und Effizienz.
Die Heinzel Group erwirtschaftete 2017 einen Umsatz von 1.817 Mio. Euro und beschäftigte durchschnittlich 2.409 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
Nähere Informationen unter www.heinzel.com

Pressekontakt

Impuls Public Relations · Irina Haas
4020 Linz · Scharitzerstraße 12
irina@impulskommunikation.at · Phone +43-676-9505311
www.impulskommunikation.at
 
Die Presseaussendung und Bilder in digitaler Form finden Sie in unserem Mediaroom zum kostenlosen Download:
http://www.impulskommunikation.at/DE/media-room

Hiermit erkläre ich ausdrücklich meine Einwilligung zur Speicherung und Nutzung von Protokolldateien und zum Einsatz von Cookies. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzinformation.